» News
Apple will auf Xbox und Playstation
Nachricht
Die TV-App des iPhone-Konzerns befindet sich schon auf vielen Geräten – beispielsweise smarten Fernseher. Nun sind auch Spielekonsolen dran.



Die Apple-TV-App ist offenbar auf dem Weg, erstmals auf Spielekonsolen zu landen. Das behaupten übereinstimmende Medienberichte. Mit der Anwendung würde es möglich, Fernsehinhalte, die der iPhone-Konzern vertreibt, auch über Xbox und Playstation anzuschauen – inklusive des exklusiven TV+-Contents, für den Apple 5 Euro im Monat verlangt.
Betaphase kommt wohl bald

Während Windows Central schreibt, man könne "bestätigen", dass die App auf die Xbox X beziehungsweise S "vermutlich zum Startdatum" – also im November – kommen wird, will 9to5Mac vernommen haben, dass dies auch für die Playstation gilt. Angeblich ist sogar eine HomeKit-Unterstützung für die Konsole geplant. Welche Modellreihen abgedeckt werden, ist unklar.

Es dürften wahrscheinlich neben den im November erscheinenden neuen Varianten X/S (Xbox) beziehungsweise 5 (Playstation) aber auch die Vorgängermodelle – also Xbox One und Playstation 4 – sein. Für die Xbox One sind Screenshots aufgetaucht, die die Apple-TV-Unterstützung nahelegen – die noch funktionslose Box beschreibt, dass es mittels der TV-App möglich sei "Dein ganzes Lieblings-TV in einer einzigen App" zu erhalten – inklusive "exklusiven Apple Originals".
Wo die TV-App schon vorhanden ist

Apple versucht schon seit längerem, seine TV-App möglichst weit zu verbreiten – was zeigt, wie wichtig dem Konzern sein Dienstegeschäft mittlerweile geworden ist. Die exklusive Hardware-Bindung von Software an Apple-Geräte wird hier aufgehoben. So läuft die Anwendung auf diversen Samsung-Fernsehern, Set-Top-Boxen von Roku, Amazons Fire-TV-Geräten sowie TVs von LG und Vizio – alles Plattformen, die der iPhone-Hersteller zuvor noch nie bedient hatte.


Apple kombiniert eigene Angebote mit Streamingdiensten anderer Medienenkonzerne, die man in der TV-App hinzubuchen kann. Diese unterscheiden sich je nach Markt allerdings stark. Weiterhin kann man "tausende Filme" mieten oder kaufen, wie man es einst von iTunes kannte. (bsc)


« zurück
Kommentare für Apple will auf Xbox und Playstation
Keine Kommentare vorhanden
« zurück